Niedrigenergie-Mehrfamilienhäusern, Wolfsthal, Österreich

Mehr info

Eine Reihe von Mehrfamilienhäusern mit niedrigem Apartments Gebiet war kompakt und einfach gestaltet, so dass sie zu einem vernünftigen Kosten realisiert werden. Erschwingliche Häuser erfüllen die hohen Kriterien für Ästhetik und niedrigem Stromverbrauch.

Den Komplex von Wohnhäusern mir kleinflächigen Wohnungen entwarfen wir kompakt und einfach, damit man ihn für vernünftige Kosten realisieren und jungen Familien anbieten kann. Erschwingliche Häuser erfüllen hohe Kriterien auf Ästhetik und niedrigen Energieverbrauch.

Entwurf (Visualisierung) der Wohnhäuser bei der Eisenbahn

Auf der rechten Seite des Weges sind die Wohnhäuser A1 bis A4, die mit ihrer Masse die Siedlung von der Eisenbahn trennen. Jedes Haus enthält 4 Wohnungen mit südlicher Orientation. Auf dem Erdgeschoss sind Zweizimmerwohnungen mit Gärten, auf dem Obergeschoss sind Dreizimmerwohnungen mit Loggien. Die Wohnungen im Obergeschoss sind mit einer Exterieur-Treppe erreichbar, die als eigenständige Konstruktion gelöst ist.

Entwurf (Visualisierung) der Wohnhäuser mit Gärten

Jedes der Wohnhäuser B4 bis B6 (auf der linken Seite des Weges) enthält 4 Wohnungseinheiten. Auf dem Erdgeschoss sind zwei Wohnungen, Zwei- und Dreizimmerwohnung, mit großen Gärten und bedeckten Terrassen. Vom Erdgeschoss, von der Seite des Weges, sind private Lagerräume für die Einwohner erreichbar. Im Obergeschoss sind zwei Dreizimmerwohnungen mit Loggien. Zu den Wohnungen gehören auch Parkplätze.

Entwurf (Visualisierung) des Privatgartens im Innenblock

Die Innenblockräume zwischen den Häusern B4 bis B6 nutzten wir für private Gärten der Wohnungen im Erdgeschoss. Die Privatgärten sind an einer Seite in die Straße geöffnet, damit sich die Menschen während des Aufenthalts im Garten nicht isoliert und einsam fühlen. Sollten sie jedoch Privatsphäre wollen, stehen hinter den Häusern private Gärten mit Terrassen zur Verfügung, die von den Blicken der Menschen aus der Straße mit der Masse der Häuser geschützt sind.

Entwurf (Visualisierung) des Kinderspielplatzes

Zwischen den Häusern B1 und B2 befindet sich der Kinderspielplatz für die Einwohner der Siedlung. Der Spielplatz besteht aus drei Funktionsteilen – der erste Teil mit Bänken ist für Eltern bestimmt, der zweite Teil enthält den Sandkasten, der dritte Teil die Kinderrutschen. Den Spielplatz platzierten wir so, dass die benachbarten Häuser mir ihren Massen die Lärmverbreitung in die Siedlung hindern.

Entwurf (Visualisierung) der urbanistischen Lösung

Die urbanistische Lösung der Siedlung entwarfen wir mit Hinblick auf die Privatsphäre der einzelnen Wohnungen und die Luftigkeit und Offenheit der Bebauung. Die Räume zwischen den Häusern – die Innenblöcke – sind von den zwei längeren Seiten geschlossen, An den kürzeren Seiten sind sie offen, was teilweise den Kontakt mit dem Geschehen auf der Straße bietet, was wir als Positivum der Lösung sehen.

Entwurf (Visualisierung) von der nördlichen Vogelperspektive von der Eisenbahn

Beim Blick von der Eisenbahn ist die urbanistische Absicht zu sehen, die es war, die Wohnhäuser so zu entwerfen, dass sie mit ihren Massen den Innenblock von dem Lärm der Eisenbahn schützen. Die Wohnhäuser bei den Gleisen haben Wohnräume in die südliche Seite orientiert, die nördliche Seite in Richtung der Eisenbahn ist introvertiert, so dass sie den Lärm daran hindert, in das Innere des Hauses durchzudringen.